Der "Streit" ums Logo ...


Nein, eigentlich war es kein Streit - eher eine recht schmerzlos über die Bühne gegangene Angelegenheit zwischen der "Agentur für L(i)ebenswerte Globalisierung" und einem ihrer (also unserer) größten Vorbilder - der Bundesagentur für Arbeit (www.arbeitsagentur.de). Die Verwendung eines dem Logo der Bundesagentur für Arbeit ähnlich aussehenden Firmenzeichens (siehe unten links - durch violettes Kreuz verdeckt) rief das Justiziariat der BA auf den Plan. Dieses untersagte die Verwendung des Logo. Zuwiderhandlungen wären mit einer Strafe von 5000 € geahndet worden.

Da die Agentur für L(i)ebenswerte Globalisierung aber liebenswert ist und zudem global agiert, kam dies alles nicht ganz ungelegen. Die das Formular zur "Strafbewehrten Unterlassungsverpflichtungserklärung" (tolles Wort fürs Galgenraten, oder?) wurde ausgefüllt sowie ordnungsgemäß und reumütig nach Nürnberg zurückgeschickt. Danach haben wir wie einst unser großes Vorbild - die Bundesagentur - eine PR-Firma (Name: "LogoLogisch") engagiert und für den Vorzugspreis von ungefähr 90.000 € hat diese Firma uns ein neues Logo (unten rechts) erstellt. Damit lagen wir noch ca. 10% unter den Kosten des neuen Logos für die Bundesagentur für Arbeit, die im Frühjahr 2005 ungefähr 100.000 € ausgegeben hatte. Da wir auch unsere Briefköpfe nicht alle ändern mussten und auch die ALG-Fragebögen noch nicht allzu sehr im Umlauf sind, belaufen sich die weiterhin anfallenden Kosten auf schlappe 8,34 €.

Nun, ab nun sind wir wirklich global - in Kuala Lumpur, Dakar oder Tegucigalpa kennt keiner die Bundesagentur für Arbeit, doch alle Welt kennt dieses Zeichen "@".
Die Farbe Blau steht für das Blau der Meere, den "Blauen Planeten", Blaumachen u.v.m. ... Grün für die Natur, das Grün der Wälder und Wiesen, das Grün des Dollars ... Und Orange würde sich wohl ergeben, wenn wir alle Haufarben der Menschen auf Erden in Liebe zusammenmischen würden. Orange wird aber auch gern von PR-Firmen verwendet - ja, wir haben überall unsere Vorbilder. Mit Orange überraschte uns die eigentlich (schwarz-)konservative CDU (Christlich-Demokratische Partei Deutschlands) zur Bundestagswahl 2005 (2002 noch in Rot-Weiß), aus der letztlich das ALG-Ehrenmitglied, Frau Angela Merkel, als Bundeskanzlerin hervorging. Orange war die Farbe der "Orangen Revolution" in der Ukraine Ende des Jahres 2004 ... der Farbton wurde angeblich vom "National Democratic Institute for International Affairs" (www.ndi.org), dessen Vorsitzende Ex-US-Außenministerin Madeleine Albright ist, entworfen.
Wir befinden uns also ganz auf der Höhe der Zeit mit Frau Albright ... alright?
 

Briefverkehr mit der
Bundesagentur für Arbeit

Mahnbrief der Bundesagentur für Arbeit

Strafbewehrte
Unterlassungsverpflichtungserklärung

Beigefügter Antwortbrief
an die Bundesagentur für Arbeit